Die drei aktuellen Stadtführungen:

 

 

Winterthur als Kolonialmacht? Kaum. Doch die Verstrickungen der Eulachstadt in den weltweiten Sklaven- und Kolonialhandel sind vielfältig: 

Kaufleute handelten mit Baumwolle und Textilien. Später legten sie mit ihrem Kapital den Grundstein für Industrie, Museen und Banken. Die Winterthurerinnen und Winterthurer genossen Kolonialwaren und besuchten Völkerschauen. Der Rundgang führt zu Schauplätzen und Überresten eines vergessenen Kapitels unserer Geschichte.

Termine öffentliche Führungen:

Samstag, 11. Mai 2019, 14:00 Uhr

Samstag, 6. Juli 2019, 14:00 Uhr

Samstag, 7. September 2019, 14:00 Uhr

Samstag, 12. Oktober 2019, 14:00 Uhr

Samstag, 26. Oktober 2019, 14:00 Uhr

Der Treffpunkt für die Führungen ist vor der Tourist Information am Hauptbahnhof Winterthur. Für private Gruppenführungen siehe Tickets.

Unser Dank gilt zahlreichen Spendern, welche die Realisierung dieser Führung ermöglicht haben. Dank einer grosszügigen Spende der Dr. Werner Greminger Stiftung hatten wir sehr früh Gewissheit, dass unser Vorhaben unterstützt wird.

 

 

 

Der Verein Kehrseite zeigt Ihnen, worüber andere
schweigen: Leere Stadtkassen, demonstrierende Arbeiter
auf der Strasse, brennende Häuser und bewaffnete Revolutionäre vor den Stadttoren.

 

Der Rundgang führt durch Krisen in Winterthur und zeigt, wie diese die Stadt verändert haben. Denn in Zeiten des Umbruchs kommt das wahre Gesicht einer Gesellschaft zum Vorschein und es werden die Weichen für die Zukunft gestellt.

Termine öffentliche Führungen:

Freitag, 26. Juli 2019, 18:00 Uhr

Der Treffpunkt für die Führungen ist vor vor der Tourist Information am Hauptbahnhof Winterthur. Für private Gruppenführungen siehe Tickets.

 

 

 

Der Verein Kehrseite zeigt Ihnen, worüber andere
schweigen: Diebe, Dirnen und Mörder, Folter, Pranger
und Todesstrafe.

 

Erleben Sie 400 Jahre Verbrechen und Verbrechensbekämpfung vom mittelalterlichen Giftmord über Gefängnisausbrüche bis zum Terroristenprozess
der 80er Jahre. Der Rundgang führt Sie zu Tatorten, Gefängnissen, Gerichten
und geht dabei den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Hintergründen der Verbrechen auf die Spur.

Termine öffentliche Führungen:

Freitag, 24. Mai 2019, 18:00 Uhr

Freitag, 21. Juni 2019, 18:00 Uhr

Freitag, 23. August 2019, 18:00 Uhr

Freitag, 20. September 2019, 18:00 Uhr

Der Treffpunkt für die Führungen ist vor vor der Tourist Information am Hauptbahnhof Winterthur. Für private Gruppenführungen siehe Tickets.

 

  • Facebook Social Icon